Ultrasensitiver Nachweis und Manipulation von Zellen bzw. Geweben und ihren Molekularen Bestandteilen: Der Verbund "VideoRES"

Übersicht | Nachrichten | Literatur


Ziel des Verbundprojektes ist die Erforschung eines ultraschnellen und hochauflösenden RESOLFT Mikroskops, um lebende Zellen in bislang ungekannter Schärfe und in Video-Geschwindigkeit aufzunehmen. Durch maximale Parallelisierung des Verfahrens soll der momentane Nachteil, eine langsame Aufnahmegeschwindigkeit, überkompensiert werden. Damit würde man ein Mikroskop erhalten, das nichtinvasiv, sehr schnell und extrem fein auf der Nanometerskala lebende Zellen auflösen kann. Unbestritten würden dadurch ganz neue biologische und medizinische Anwendungen ermöglicht, insbesondere sind neue Untersuchungsmöglichkeiten in der Neurophysiologie und in Hirngeweben zu erwarten. Derartige Kenntnisse sind Voraussetzung für fundamental neue Strategien in der Behandlung von z.B. Krebs oder Alterungsprozessen.

Verbundname: Ultraschnelle RESOLFT-Mikroskopie
 
Stichworte:
 
Förderphase:
 
Laufzeit: 10.13-09.15
 
Verbundpartner:
 
Verbundkoordinator: