CytoLife FCM: Neue „Lab-on-Bead“ Methode für hocheffizientes mobiles biochemisches Screening: Der Verbund "FliMFlow-MultiLife"

Übersicht | Nachrichten | Literatur


Im Verbund CytoLife-FLiMFlow (Fluorescence Lifetime Multiplex Flow Cytometry) wird ein neues, biophotonisches FCM-Verfahren erarbeiten, welches durch bis zu 10x erhöhten Screening-Durchsatz bzw. bis zu 10x verringerte Nachweisgrenze, bei gleichzeitig geringem Aufwand und attraktiven Kosten das biochemische Screening neuen Anwendungsfeldern öffnet (Abb.). Das neue Codier-Verfahren kann entweder anstelle oder zusätzlich für eine bisher nicht erreichbare Nachweisempfindlichkeit bzw. für eine erhöhte Zahl an simultan nachzuweisenden Analyte bzw. erhöhten Screening-Durchsatz zu üblichen Codierungen eingesetzt werden. Zusammen mit dem hierauf speziell ausgerichteten neuen CytoLife-FCM Analysesystem, welches die Lebensdauer-Codes erkennen kann, eliminiert die neue Methode Probleme, die bisher bei der Codierung durch spektralen Überlapp entstehen und eine ausreichende Routinetauglichkeit verhindern.

Verbundname: Fluorescence Lifetime Multiplex Flow cytometry system
 
Stichworte:
 
Förderphase: BiophotonicsPlus
 
Laufzeit: 08.14-07.17
 
Verbundpartner:
 
Verbundkoordinator:
 

Projektsteckbrief

Download flimflow-multilife-bioplus-bf.pdf - 119 kB