Hochaufgelöste Mikroskopie für Lebendzelldiagnostik: Der Verbund "FastFibreSIM"

Übersicht | Nachrichten | Literatur


Der Verbund „FastFibreSIM“ hat das Ziel die Geschwindigkeitsgrenzen der aktuellen SIM Technologie zu überwinden. Dadurch soll die Aufnahme von dreidimensionalen Mehrfarbenbildern lebender Zellen mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung ermöglicht werden. Um diese Geschwindigkeitsanforderungen zu erfüllen, muss auf den Einsatz makroskopisch beweglicher Teile verzichtet werden. Unser Ansatz ist ein faseroptischer Phasenmodulator, der das Lichtmuster in der Probe präzise und sehr schnell verschieben kann. Schnelle und robuste Algorithmen werden die Bildrekonstruktion in Echtzeit ermöglichen. Ein hochpräziser Farbbildteiler ermöglicht die simultane Detektion mehrerer Farbkanäle. Die erforderliche Genauigkeit zur Überlappung ortsgleicher aber spektral unterschiedlicher Fluoreszenzsignale liegt im Bereich von < 50 nm. Um diese Anforderung an Hard-und Software zu erfüllen müssen Lösungen konzipiert werden, die mit hoher Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit auch in biomedizinischen Routine-Anwendungen arbeiten.

Verbundname: Schnelle Mikroskopie mit strukturierter Beleuchtung zur Lebend-Zell-Diagnostik
 
Stichworte:
 
Förderphase: BiophotonicsPlus
 
Laufzeit: 06.14-05.16
 
Verbundpartner:
 
Verbundkoordinator:
 

Projektsteckbrief

Download fastfibersim_psb_bf.pdf - 271 kB