Innovative optische Tumorbildgebung und Krebstherapie: Der Verbund "LUS BUBBLE"

Übersicht | Nachrichten | Literatur


Der Verbund LUS BUBBLE hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Konzepte für neuartige mehrschalige Nanoteilchen mit einer hohen optischen Zerstörschwelle und deren Anregung umzusetzen. Die optischen und akustischen Eigenschaften sollen eine maßgeschneiderte Anpassung von Microbubbles ermöglichen, die gleichzeitig eine photoakustische Tumorbildgebung sowie eine effiziente laserbasierte Tumortherapie erlauben. Hierdurch werden grundlegende Voraussetzungen für neuartige effiziente minimal- invasive und kosteneffiziente in-vivo Technologie-Konzepte zur Erkennung und Behandlung maligner Zellen geschaffen, die Benchtop tauglich sind.

Verbundname: Licht- und Ultraschall-aktivierte Mikrokavitationen für die Krebstherapie
 
Stichworte:
 
Förderphase: BiophotonicsPlus
 
Laufzeit: 08.14-07.17
 
Verbundpartner:
 
Verbundkoordinator:
 

Projektsteckbrief

Download lus_bubble-bioplus-bf.pdf - 184 kB