Blutanalysen im Sekundentakt: Der Verbund "MIR-lyzer"

Übersicht | Nachrichten | Literatur


Die Gesamtzeit zwischen der Probennahme und dem Resultat der Laboranalyse kann über Leben und Tod entscheiden. Eine schnelle Blutanalyse am Patienten bringt hier entscheidende Vorteile. Die sogenannte patientennahe Labordiagnostik oder „Point-of-care Testing“ (POCT) wird in der Zukunft international vermehrt an Bedeutung gewinnen und die individualisierte Therapie einen wesentlichen Schritt nach vorne bringen. Zwar sind bereits einige Geräte am Markt verfügbar, die den Grundgedanken eines minimalen Probenvolumens erfüllen, die aber meist nur einen oder zwei Parameter gleichzeitig bestimmen können. Der medizinische Bedarf besteht daher in einem simultan mehrere klinische Parameter bestimmenden Gerät, das schnell und reproduzierbar hinreichend genau im Vergleich zur heutigen Laboranalytik messen kann.

Verbundname: Novel MidIR-Analyzer for blood diagnostics
 
Stichworte: PoC, Miniaturisierung
 
Förderphase: BiophotonicsPlus
 
Laufzeit: 01.10.2014 – 30.09.2017
 
Verbundpartner:
 
Verbundkoordinator:
 

Projektsteckbrief

Download mir-lyzer-projektsteckbrief-bf.pdf - 165 kB